TRINKWASSER IN ROTTWEIL

Ob Was­ser­lei­tun­gen, Was­ser­zäh­ler oder Was­ser­hoch­be­häl­ter – von Rott­weil und Spaichin­gen aus sind un­se­re Spe­zia­lis­ten für Ihr Trink­was­ser im Ein­satz. Im Rah­men ei­nes ei­ge­nen Be­reit­schafts­diens­tes sind sie selbst­ver­ständ­lich in Not­fäl­len auch au­ßer­halb der üb­li­chen Ar­beits­zei­ten er­reich­bar.

Quellen und Wasserqualität

Täglich gelangt das Rottweiler Trinkwasser in höchster Qualität und mit ausreichendem Druck durch das rund 300 Kilometer lange Leitungsnetz zu den Verbrauchern. Dafür sorgen unsere speziell ausgebildeten Ingenieure und Wassermeister.

Im Wasserversorgungsgebiet der ENRW werden in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt durch zertifizierte Labore regelmäßige Untersuchungen der Wasserqualität durchgeführt.

Weiterlesen

Wasserhärte in Rottweil

Die Wasserhärte in Rottweil und den umliegenden Gemeinden liegt in einer Bandbreite von 12 bis 18° deutscher Härte, mit der Ausnahme des Ortsteils Göllsdorf, welcher aus topographischen Gründen ausschließlich Wasser der Bodenseewasserversorgung mit circa 9° deutscher Härte erhält.

Die Bereiche werden von 8,4° bis 14° deutscher Härte als mittel und bei mehr als 14° deutscher Härte als hart bezeichnet. Zum Vergleich: Im Bundesdurchschnitt liegt die Wasserhärte bei 16,6° deutscher Härte.

Erklärvideo: Weitere Infos zu den drei Härtegraden des Trinkwassers

Häufige Fragen