Thermographie

Waermebildkamera-shutterstock_170646572
Mit Hilfe der Thermografie-Kamera werden die Oberflächentemperaturen an den Bauteilen eines Gebäudes sichtbar gemacht. Dadurch ist es möglich, Schwachstellen im Wärmeschutz zu beurteilen, Wärmebrücken zu orten und Luftundichtigkeiten sichtbar zu machen.
 
Dieses Verfahren eignet sich sehr gut als Entscheidungs- und Planungsunterstützung, wenn es um die Modernisierung bestehender Gebäude geht. Zudem kann bei Neubauten die Bauausführung und Qualität der Dämmhülle beurteilt werden.
 
Auch eine Beurteilung bestehender PV-Anlagen ist möglich. Fehlerstellen – auch „Hotspots“ genannt – lassen sich anhand ihrer Erwärmung sehr gut mit Hilfe der Thermografie-Kamera erkennen und anschließend einer zielgerichteten Reparatur unterziehen.
Unser Angebot Kunde Nicht-Kunde

Thermografie Basis

Außenthermografie Ihres Gebäudes (bis 2 WE)
mehrere Bilder mit kurzer Erläuterung
600 Euro 700 Euro
jede weitere Wohneinheit + 80 Euro + 80 Euro

Thermografie Exclusiv

Außen- und Innenthermografie Ihres Gebäudes (bis 2 WE)
mehrere Bilder mit kurzer Erläuterung
800 Euro 900 Euro
jede weitere Wohneinheit + 80 Euro + 80 Euro

Lackageortung und Untersuchung PV-Anlagen mit Thermografiekamera
Kosten pro Stunde mit An- und Abfahrtszeiten

150 Euro

Die Preise enthalten bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Thermografie-Untersuchung bestellen